/ Home / Kammer / Presse 

 

 

Presse
Wer Montagsspaziergänge begrüßt, hat versagt

Mit absoluter Unverständlichkeit reagiert die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz auf die auch landesweit anhaltenden sogenannten Montagsspaziergänge. „Wir distanzieren uns unmissverständlich von diesen Aktionen“, so Landesärztekammer-Präsident Dr. Günther Matheis.


„Wer dabei hilft, unser Grundrecht auf freie Meinungsäußerung dermaßen zu instrumentalisieren, und sich von Extremisten und Verschwörungstheoretikern ins Boot ziehen lässt, tritt alle Bemühungen mit den Füßen, die Pandemie in den Griff zu bekommen“, so Matheis.


Und wer wie der rheinland-pfälzische AfD-Fraktionsvorsitzende Michael Frisch die Montagsspaziergänger auch noch in Schutz nimmt und als „Lehrstück demokratischer Kultur" begrüßt, „hat kognitiv und vor allem moralisch versagt“, bringt der Landesärztekammer-Präsident seine Kritik auf den Punkt.


„Das Sympathisieren mit Verschwörungstheoretikern, Extremisten, Querdenkern und Schwurblern ist zudem ein Schlag ins Gesicht derer, die sich seit Beginn der Pandemie unermüdlich für die Versorgung der Corona-Patientinnen und -Patienten einsetzen“, so Matheis.



zurück

Copyright © 2022 Bezirksärztekammer Rheinhessen. Letzte Aktualisierung: 18.05.2018
Impressum | Datenschutz